Einführung



Herzlich willkommen bei „Berlinrundgänge mit Walter Kreipe“ ,

neben Stadtrundfahrten in Berlin und Potsdam in deutscher und französischer  Sprache biete ich Ihnen und Ihren Besuchergruppen nach vorangehender Terminabsprache deutsch- und französischsprachige Rundgänge an. Sie beschäftigen sich mit wichtigen Wendepunkten der Berliner und Potsdamer  Stadtgeschichte: von der Ankunft der französischen Glaubensflüchtlinge, der Hugenotten, und der Aufnahme der aus Wien vertriebenen 50 jüdischen Familien am Ausgang des 17. Jahrhunderts bis zum Umzug von Parlament und Regierung in das neue Parlaments-und Regierungsviertel rund um das modernisierte Reichstagsgebäude im Spreebogen.

In Potsdam verfolgen wir die Stadtgeschichte von der Zeit des Großen Kurfürsten bis zum Wiederaufbau des Stadtschlosses als Sitz des Landtags von Brandenburg und dem aktuellen Ausbau der Stadt zu einem bedeutenden Zentrum von Forschung und Kultur.

Neben der historischen gehen wir der architektonischen, künstlerischen und kulturellen Entwicklung der Nachbarstädte nach.

Als ehemaligem Französisch - und Deutschlehrer liegen mir natürlich jene Rundgänge besonders am Herzen, die der großen französischen Tradition Berlins zwischen Gendarmenmarkt und Museumsinsel, dem ehemaligen Cölln, gewidmet sind (vgl. den Berliner Stadtgrundriss von 1740 ) oder sich mit dem Schicksal jener Berlinerinnen und Berliner beschäftigen, die nach 1933 nach Frankreich und anderswohin  ins Exil gehen oder Schlimmeres erleiden mussten, sei es als oppositionelle Schriftsteller, Künstler, Schauspieler, Journalisten, sei es, weil sie - wie drei Mitglieder der Comedian Harmonists - Juden waren oder „nur“ unangepasst und aufmüpfig. Auch an diejenigen möchte ich gern erinnern, die die Naziherrschaft im Untergrund bekämpften.

Zwei Rundgänge bzw. Rundfahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln beschäftigen sich mit der Geschichte und den Auswirkungen der Berliner Mauer (1961-89), und seitdem der Kurfürstendamm im Jahre 2011 sein 125. Gründungsjahr begangen hat, führe ich auch gern über den Prachtboulevard der City West von der Schaubühne, diesem Ausrufezeichen modernen Bauens der "Goldenen" Zwanziger Jahre, bis zur Gedächtniskirche und dem Bikini Berlin mit Ausblick auf den Affenfelsen des Zoologischen Gartens.

Die Rundgänge richten sich an stadtgeschichtlich interessierte Besuchergruppen, an Menschen, die einen besonderen Betriebs- oder Geburtstagsausflug planen. Ich begleite auch gern Schulklassen und Oberstufenkurse, sei es auf Wandertagen, sei es während einer Klassen- und Kursfahrt nach Berlin.

Für Ihre Besuchergruppe können Sie gern neben Terminen auch  thematische Schwerpunkte etc.  für  Rundgänge oder Stadtrundfahrten   mit mir absprechen.  (s. Kontakt ).

Mit freundlichen Grüßen

Walter Kreipe